Tagesfahrt in die SchUm-Stadt Speyer

Kampf und Tanz, Musik und Spiel
Sf2235

SchUM - das steht für die Anfangsbuchstaben des mittelalterlichen Verbunds jüdischer Gemeinden am Rhein in den Städten Speyer, Worms und Mainz. Erst im Juli 2021 wurden die einzigartigen Zeugnisse aus der Blütezeit des aschkenasischen Judentums zum Weltkulturerbe erhoben. Auf dieser Tagesreise begeben wir uns auf die Spuren jüdischen Lebens in Speyer, das ab 1080 belegt ist, jedoch sehr wahrscheinlich schon lange zuvor begonnen hat.  Wir besuchen die vermutlich älteste erhaltene Mikwe (rituelles Bad) Europas sowie Überreste der Synagoge.
Der von den Saliern erbaute Dom diente als zentrale Grablege dieser Dynastie. Für die ausführliche Erkundung des Doms sowie zahlreicher anderer Zeugnisse aus der Blütezeit der Stadt wird ausreichend Zeit sein. So können wir an diesem Tag dieser engen Verknüpfung und wechselvollen Geschichte von christlichen und jüdischen Einflüssen nachspüren.
Wir beschließen den Tag mit einer Einkehr (auf eigene Kosten) in einem örtlichen Lokal.

Abfahrt in RT, Haus der Familie, Pestalozzistr. 54, 08:00 Uhr, Zwischenstopp und Aufnahme weiterer Teilnehmenden in Bad Cannstatt, Bahnhof, ca. 8.45 Uhr; voraussichtliche Ankunft in Speyer: 10.30 Uhr

Rückfahrt nach Reutlingen (via Bad Cannstatt) 20 Uhr, Rückkehr in Bad Cannstatt ca. 22 Uhr, in Reutlingen spätestens 23 Uhr
Anmeldung über Evang. Bildung Reutlingen, Pestalozzistr. 54, 72762 Reutlingen, Tel. 07121, 9296-11, www.evang-bildung-reutlingen.de
1 Tag, 09.09.2022
Freitag, 08:00 - 23:00 Uhr
1 Termin(e)
Brigitte Zirngibl
Dr. Kathrin Messner
227A621002

75,00
(Preis inkl. Busfahrt und Führungen, zzgl. Verpflegung)


Anmeldeschluß: 26.08.2022

vhsrt · Volkshochschule Reutlingen GmbH

Spendhausstraße 6
72764 Reutlingen

Tel.: +49 7121 336-0
Fax: +49 7121 336-222
info@vhsrt.de
www.vhsrt.de
Lage & Routenplaner