Bedeutung von Hörverlust und Umgang mit Betroffenen

Jährliche Pflichtkurse für Betreuungskräfte nach §§ 43b, 53b, SGBII XI
viona® Online-Kurssystem

‚Blindheit trennt von den Dingen, Taubheit von den Menschen' (Helen Keller) – Hörgeschädigte sind schnell isoliert.
Dieser 18 Lerneinheiten dauernde Kurs beschäftigt sich intensiv mit der Kommunikation mit Hörgeschädigten und ist gezielt auf die Tätigkeit von Betreuungskräften ausgerichtet, um ihren Umgang mit Betroffenen sowie deren Alltag zu erleichtern. Das Thema wird umrahmt von einem Erfahrungsaustausch und Überblick über die Neuerungen im Berufsfeld sowie einer abschließenden Reflexion, sodass Sie mit neuen Eindrücken in den Arbeitsalltag zurückkehren.

Kursinhalte:

  • Die sieben Funktionen des Gehörs
  • Das Hören als Hörgeschädigter: Verschiedene Eindrücke zusammenfügen, verarbeiten und verstehen
  • Bedeutung von Hörverlust für die Betroffenen im Alltag: Soziale Ausgrenzung, akustische Barrieren, verminderte Selbstständigkeit etc.
  • Kommunikationsregeln und Umgang mit Betroffenen: Allgemein, in Gruppen, außer Haus u.a. mit Bezug auf Sicherheitsaspekte, Tabus
  • Gestaltungsmöglichkeiten des Umfelds von Betroffenen

2 Tage, 19.10.2021, 20.10.2021
2 Termin(e)
EGA3881BZ
Seminarzentrum West T3, Täleswiesenstraße 3, 72770 Reutlingen, Raum: A23, VIONA, 2. OG

125,00

Bildungszeit: ja (mehr Infos hier)

Belegung: 
 (Plätze frei)

vhsrt · Volkshochschule Reutlingen GmbH

Spendhausstraße 6
72764 Reutlingen

Tel.: +49 7121 336-0
Fax: +49 7121 336-222
info@vhsrt.de
www.vhsrt.de
Lage & Routenplaner