Das Meer in der europäischen Dichtung Von der „Odyssee“ zu Herman Melvilles „Moby Dick“

Bitte anmelden, für die Online-Teilnahme Lt2080Q spätestens am Vortag Themenblock der Nachmittagsakademie Kunst- & Kulturgeschichte und spezial

Als „Weinrot“ besingt die „Odyssee“, das mit dem Namen Homer verbundene große Versepos der europäischen Frühzeit den abendlichen Spiegel des Meeres. Die Gesänge dieser Dichtung von der Heimfahrt des Helden Odysseus im Kampf um Troja bieten die erste poetische wie realistische Schilderung der Welt des Mittelmeeres. Ihrem Vorbild folgt Vergils (70-19) mehr als ein halbes Jahrtausend spätere „Aeneis“ mit der Ur-Saga des Aufstiegs des römischen Volkes in Italien. Die gewaltigste Meeresdichtung der Neuzeit begegnet in Herman Melvilles (1819-1891) „Moby Dick“. 
Bild: Odysseus am Mast des Schiffes festgebunden, attisch-rotfiguriger Stamnos des Sirenen-Malers, ca. 480–470 v. Chr.    

Das Wunder des Meeres: Lebenswelt und Abgrund
Das Meer in der „Ilias“ und „Odyssee“
Von der Meerfahrt zum Weltreich.
Die „Aeneis“ des Publius Vergilius Maro.
Spiegel des Ungeheuren
Das Meer bei Herman Melville
3 Nachmittage, 09.07.2021 - 23.07.2021
Freitag, wöchentlich, 15:00 - 17:00 Uhr
3 Termin(e)
Prof. Wolfgang Urban
Lt2080
Haus der Volkshochschule, Spendhausstraße 6, 72764 Reutlingen, Raum: 214, 2. OG

♿ barrierefreier Zugang
42,40
(erm. 38,20 € bei Belegung von min. 3 Angeboten der Nachmittagsakademie spezial)


Belegung: 
 (Plätze frei)
Veranstaltung in Warenkorb legen
anmelden

Weitere Veranstaltungen von Prof. Wolfgang Urban

Mi 17.06.20
15:00 – 17:00 Uhr
Reutlingen
Von Nikolaus Cusanus (+1462) zu Giordano Bruno (+1600)
Ph3090Q
Mo, Di 03.05.21
15:00 – 17:00 Uhr
Online-Kurs
Grabe nach innen. Drinnen ist die Quelle des Glücks.
Ph2201Q
Do 20.05.21
15:00 – 17:00 Uhr
Online-Kurs
Fr 18.06.21
15:00 – 17:00 Uhr
Online-Kurs

vhsrt · Volkshochschule Reutlingen GmbH

Spendhausstraße 6
72764 Reutlingen

Tel.: +49 7121 336-0
Fax: +49 7121 336-222
info@vhsrt.de
www.vhsrt.de
Lage & Routenplaner