Rechtzeitig vorsorgen


Lebensbedrohliche Krankheiten oder Pflegebedürftigkeit treffen nicht nur alte Menschen. Sobald „Kinder“ volljährig sind, entscheiden nicht mehr automatisch deren Eltern über lebensverlängernde Maßnahmen. Es macht also für jeden Sinn, sich mit diesen unangenehmen Fragen rechtzeitig zu befassen. Günther Brenzel, Seniorberater im Gesundheitswesen und Vorsitzender des Hospizdienstes Gomaringen e.V., berichtet in seinem Vortrag über die verschiedenen Möglichkeiten der Vorsorge, Beratung und Begleitung am Ende des Lebens. Was hat es mit Vollmacht, General- und Vorsorgevollmacht oder Patientenverfügung auf sich? Wer braucht was und welche Bedeutung haben solche „vorsorgenden Papiere“? Auch palliativmedizinische und pflegerische Aspekte, Formen der Sterbehilfe und die Begleitung durch den Hospizdienst werden thematisiert. Leben am Ende kann und sollte gestaltet werden, so lautet die Botschaft.
In Kooperation mit dem Hospizdienst Gomaringen e.V.
Spenden zugunsten der Arbeit des Hospizdienstes, Eintritt frei

1 Abend, 27.01.2022
Donnerstag, 19:00 - 21:00 Uhr
1 Termin(e)
Günther Brenzel
Ro3100Gom
Gomaringer Sport- und Kulturhalle, Haydnstraße 22, 72810 Gomaringen

♿ barrierefreier Zugang



Belegung: 
 (Plätze frei)
anmelden

vhsrt · Volkshochschule Reutlingen GmbH

Spendhausstraße 6
72764 Reutlingen

Tel.: +49 7121 336-0
Fax: +49 7121 336-222
info@vhsrt.de
www.vhsrt.de
Lage & Routenplaner