Von Boethius über Johannes Scotus Eriugena bis Anselm von Canterbury



Anmeldung zur Online-Teilnahme bitte in Ph3001Q Themenblock der Nachmittagsakademie Kunst- und Kulturgeschichte und der Nachmittagsakademie spezial
Von Karl dem Großen zum Hochmittelalter: Rückkehr von Denken und Wissenschaft.
Ein Gang durch die Philosophie vom 6. bis zum 12. Jahrhundert.
Im Jahre 529 n. Chr. schloss Kaiser Justinian die seit fast 900 Jahren bestehende, von Platon (427-347) gegründete Akademie in Athen. Vielerorts verwehte seit dem 5. Jahrhundert die Völkerwanderung die Spuren antiker Kultur und Philosophie. Doch gerade in dieser Zeit, im Reich des Ostgotenkönigs Theoderichs des Großen in Ravenna bemühte sich Boethius (480-526) um das Fortleben der griechischen Geistes- und Wissenschaftskultur. Zum Tode verurteilt, schrieb er den „Trost der Philosophie“ (De consolatione philosophiae). Es wird eines der meistgelesenen Bücher des Mittelalters.
Von Boethius ausgehend wird dieser Kurs die Rückkehr antiker Wissenschaft in der „Renaissance“ Karls des Großen (748-814) behandeln und zu den bedeutenden Denkern der karolingischen Ära führen wie Rhabanus Maurus (780-856) und  Johannes Scotus Eriugena, irischer Gelehrter am Hofe Karls des Kahlen (823-877).
Der philosophiehistorische Gang wird dann über Stationen wie die Kultur des Klosters St. Gallen, in dessen Mauern die Philosophie Deutsch lernt, zum Hochmittelalter führen mit ihren zentralen Gestalten Anselm von Canterbury (1033-1109) und Peter Abälard (1079-1142). Hier kommt es zu einer neuen Liaison von Philosophie und Theologie, gewinnt die Theologie in der Umarmung mit der Philosophie den Charakter einer Wissenschaft. Anselm von Canterbury ist der Vater des sog. „ontologischen Gottesbeweises“, der die Geschichte des Denkens bis zur Gegenwart in Atem.





5 Tage, 05.11.2020 - 10.12.2020
Donnerstag, 17:00 - 19:00 Uhr
5 Termin(e)
Ph3001
Haus der Volkshochschule, Spendhausstraße 6, 72764 Reutlingen, Saal, EG

♿ barrierefreier Zugang
71,30
(erm. 64,20 € bei Belegung von min. 3 Angeboten der Nachmittagsakademie spezial)


Belegung: 
 (noch 1 Platz frei)
Bitte erkundigen Sie sich bei uns (gerne telefonisch), ob ein späterer Einstieg noch möglich ist.

Volkshochschule Reutlingen GmbH

Spendhausstraße 6
72764 Reutlingen

Tel.: +49 7121 336-0
Fax: +49 7121 336-222
info@vhsrt.de
www.vhsrt.de
Lage & Routenplaner