Parma anno 2020

Geschichte, Gastronomie und viel mehr..


>Mehr als alle an­de­ren Städ­te stand Parma im Mit­tel­punkt der Schick­sa­le von Staa­ten und Fa­mi­li­en in ganz Eu­ro­pa. Parma, die Stadt der Her­zö­ge, ist stolz auf ihre interessante und bewegte Geschichte. Die knapp unter 200.000 Einwohner große Stadt liegt an der Via Emi­lia, der an­ti­ken Rö­mer­stra­ße, die die Emi­lia-Ro­ma­gna teilt und welche die Adria­küs­te mit Pi­a­cen­za, an der Gren­ze zur Lom­bar­dei, ver­bin­det.
International bekannte Kunstwerke wie die Ma­don­na von San Gi­ro­la­mo del Cor­reg­gio, die tür­ki­sche Skla­vin von Par­mi­gia­ni­no, La Sca­pigli­ata von Leo­nar­do da Vin­ci, prächtige Bauten wie die Ka­the­dra­le San­ta Ma­ria Ass­un­ta oder das Bap­tis­te­ri­um von An­tela­mi erklären uns wes­halb Parma die ita­lie­ni­sche Kul­tur­haupt­stadt 2020 ist.

>Wir wollen, zusammen mit Dr. Marina Detzel, Stuttgart, eine virtuelle Reise durch die Geschichte der Parmas und der Emilia-Romagna, entdecken einige wenig bekannten Facette der Stadt selbst, sprechen über die wichtigsten Kunstschätze, die man dort bewundern kann. Auch die Lebensart und gewisse Traditionen der Einwohner werden nicht zu kurz kommen.

In Kooperation mit der Deutsch-Italienischen Gesellschaft Reutlingen.




1 Abend, 24.11.2020
1 Termin(e)
Dr. Benedetta Marina Pipitone Detzel
It0705
Haus der Volkshochschule, Spendhausstraße 6, 72764 Reutlingen, Saal, EG

♿ barrierefreier Zugang
8,00
(ermäßigt: 6,00 €)


Volkshochschule Reutlingen GmbH

Spendhausstraße 6
72764 Reutlingen

Tel.: +49 7121 336-0
Fax: +49 7121 336-222
info@vhsrt.de
www.vhsrt.de
Lage & Routenplaner