Oper: Lohengrin

Richard Wagner im Großen Haus in Stuttgart


Elsa von Brabant wird beschuldigt, ihren Bruder ermordet zu haben. Vor dem Todesurteil rettet sie ein unbekannter Ritter, dessen Kahn von einem Schwan gezogen wird. Der Preis für die Rettung: Elsa soll den Unbekannten heiraten und versprechen, ihn nie nach Namen und Herkunft zu fragen. Aber die teuflische Ortrud zersetzt mit ihren Intrigen Elsas Vertrauen. Das verklärte Mittelalter, ganz im Geist der romantischen Sagen- und Märchenwelt, inspirierte Richard Wagner zu seiner Heldenoper „Lohengrin“. Die Partitur spricht über weite Strecken noch jene Sprache, die er auf den großen Bühnen Europas aufs Genaueste behörte. Allein vom überkommenen Nummernprinzip hat der junge Wagner sich freigemacht, die Handlung fließt. Einer der Gründe , warum sich die Geschichte bis heute auch bei allen Nicht-Wagnerianern größter Beliebtheit erfreut.

Abfahrt: 14:30 Bushaltestelle Südbahnhof, 14:45 alter Omnibusbahnhof, 15:00 Expresso-Bushaltestelle Tannenberger Straße (Rückkehr ca. 22:45/23:00)

1 Tag, 19.01.2020
1 Termin(e)
Andreas Flad
Sf5201
Alter Omnibusbahnhof Reutlingen, Kaiserstraße 7, 72764 Reutlingen

Fahrt und Einführung:
23,00
plus Opernkarte


Belegung: 
 (Kurs ist belegt, Anmeldung auf Warteliste möglich.)
Anmeldeschluss: 01.10.2019

Volkshochschule Reutlingen GmbH

Spendhausstraße 6
72764 Reutlingen

Tel.: +49 7121 336-0
Fax: +49 7121 336-222
info@vhsrt.de
www.vhsrt.de
Lage & Routenplaner